Vorschau: Aktiv Schweizermeisterschaften 2019 in Basel

In wenigen Wochen stehen am 23./24. August in Basel auf der Schützenmatte die Schweizermeisterschaften der Aktiven an. Der LAC TVU stellt mit 8 Athletinnen und 7 Athleten ein so grosses Team wie schon seit Jahren nicht mehr. Ein Besuch auf der Basler Schützenmatte lohnt sich allemal und die Athletinnen und Athleten freuen sich über jegliche Unterstützung vor Ort. Eine detaillierte Vorschau zu den startenden Athletinnen und Athleten des LAC TVU findet ihr hier.

Der LAC TVU stellt mit 8 Athletinnen und 7 Athleten ein so grosses Team wie schon seit Jahren nicht mehr. Im Gegensatz zu anderen Jahren sind auf der Startliste etliche Junge Nachwuchshoffnungen zu finden, welche sich ein erstes Mal auf der grossen Bühne messen möchten.

Martin Fuchs hat bisher eine sehr starke Saison gezeigt und ist seit vielen Jahren wieder der erste TVUler, welcher die 100m unter 11 Sekunden absolviert. Auch über die 400m präsentiert sich Martin mit einer erstmaligen 49er Zeit stark. Ob er über die 100m, 200m oder 400m an den Start geht, lässt er sich noch offen.

Im Weitsprung hat der LAC TVU mit Mattia Dora und Cyrill Kernbach zwei starke und international erprobte Athleten am Start. Mattia sprang diese Saison mehrmals knapp an die 7m Grenze. Mit einem Sprung nahe seiner PB aus dem letzten Jahr (7.24) kann er mit einem Finalplatz durchaus liebäugeln. Ebenfalls tritt Mattia über die 200m an, wobei es durchaus realistisch ist, dass er die 22-Sekundengrenze erstmals knackt. Für Cyrill steht nach seinem Einsatz an den EYOF mit der Aktiv SM bereits das nächste Highlight an. Es ist sein erster Einsatz bei den Grossen und auch ihm ist mit einer PB von 6.94 einiges zuzutrauen.

Unser Speerwerfer ist einer unserer heissesten Anwärter auf eine Top-Platzierung. Auch wenn er nicht Medaillenberechtigt (LUX) ist, ist ihm als Nr. 4 der Schweizerischen Bestenliste ein Spitzenresultat zuzutrauen. Mit dem Medaillengewinn an den diesjährigen «Games oft he small states of europe» und einer neuen persönlichen Bestleitung von 72.90m präsentiert sich Tom in dieser Saison in Topform.

Mit Eva Gautschi startet an der diesjährigen SM eine Newcomerin. Es ist erst die zweite Saison, in welcher Eva Leichtathletik betreibt. Nach dem sie sich diese Saison von Rennen zu Rennen gesteigert hat, geht sie in Basel nun als Krönung über die 400m an den Start.

Mit Gillian Nänny und Ana Garcia Fernandez (ESP) haben wir auch zwei Kurzhürdlerinnen am Start. Beide überzeugten dieses Jahr mit einer neuen persönlichen Bestleistung und würden die Hürdenstrecke gerne erstmals unter 15 Sekunden absolvieren.

Eine eigene Serie könnte der LAC TVU über die 400m Hürden stellen. Nicht weniger als 8 Athletinnen und Athleten sind für die Bahnrunde mit Hindernissen gemeldet. Daniela Kyburz hat vom letzten Jahr einen dritten Platz zu verteidigen, kam aber dieses Jahr aufgrund mehreren Verletzungspausen noch nicht richtig auf Touren und hat somit an den Titelkämpfen noch eine Rechnung offen. Es bleibt noch offen, über welche Disziplin sie an den Start gehen wird. Avril Jackson wird in ihrer Karriere ein letztes Mal an den Einzelschweizermeisterschafen an den Start gehen und nochmals alles geben und sicherlich um einen Finalplatz oder gar mehr mitreden wollen. Auch Leila Vogt wird ihre sportliche Laufbahn nach dieser Saison wohl beenden und möchte ihren letzten Auftritt an den Schweizermeisterschaften mit einer persönlichen Bestleistung krönen. Mit Atena Giuliani und Kira Widmer sind auch zwei U18 Athletinnen am Start, die vor den Nachwuchs-Schweizermeisterschaften in ihrer Paradedisziplin nochmals wertvolle Erfahrungen sammeln wollen. Bei den Männern geht Lars Widmer für den LAC in die Statblöcke und hat als unser Stärkster Langhürdler sehr gute Chancen auf einen Finaleinzug. Luca Bosetti und Patick Pfändler komplettieren die 400m-Hürden Vertreter/Innen des LAC TV Unterstrass.

Ein Besuch auf der Basler Schützenmatte lohnt sich allemal und die Athletinnen und Athleten freuen sich über jegliche Unterstützung vor Ort oder zu Hause via Live-Stream.

Allen Athletinnen und Athleten viel Erfolg, viel Spass und das nötige Wettkampfglück! HOPP LAC TVU!