Running-Gruppe interner Wettkampf

Am Donnerstagabend, 23. August 2018, lag etwas Spezielles in der Luft im Sihlhölzi. Die Sonne funkelte und es war praktisch windstill. Die Running-Gruppe des TV Unterstrass fand sich ein, um die interne Meisterin und den internen Meister zu erküren.

Bericht: André Kägi, Fotos: Basil Roth

Wer die begehrte Startnummer 1 auf der Brust tragen wollte, musste sehr früh vor Ort sein, um sich als erster diese Startnummer zu ergattern. Unser fitter Pensionär Paul Etter erreichte dieses Ziel.

Wie es zu einem Wettkampf gehört, lief sich jeder individuell nach seinem eigenen Ritual ein. Die einen hielten sich bei den hohen Sommertemperaturen im Schatten auf und andere rannten wie wild herum. Cynthia Kümin übernahm pünktlich um 18:55 Uhr das Zepter und führte minuziös das Startprozedere durch. Der Start lag bei den Parkplätzen in der Allmend. Die LäuferInnen, die es etwas gemütlicher nehmen wollten, machten sich auf die Strecke. 10 Minuten später folgten die LäuferInnen mit den leicht schnelleren Beinen.

Allen wurde viel abverlangt, da es sehr warm war und die Luft sich zum Schneiden dick anfühlte. Bei den Fotografen entlang der Strecke wurde trotzdem in die Kameras gelächelt. Die Strecke war flach und führte der Sihl entlang bis zur ARA Leimbach. Die ARA wurde umrundet und die Füsse fanden den Weg zurück zur Allmend.

Unten ist die Rangliste zu finden.

FRAUEN // 23.8.2018

 

Rang

Vorname

Nachname

 Zeit

1

Claudia

Blanke

      29.05

2

Fabienne

Zurkirchen

      33.03

3

Renata

Martini Dilge

      33.35

4

Marianne

Hochstrasser

      39.23

5

Brigitte

Terim

      39.29

6

Regula

Schumacher

      39.31

7

Sarah

Wüst

      40.10

 

MÄNNER // 23.8.2018

 

Rang

Vorname

Nachname

 Zeit

1

Denis

Amrein

     26.09

2

Stefan

Schrader

     27.19

3

André

Kägi

     28.37

4

Paul

Etter

     29.24

5

Edward

Vliegen

     29.34

6

Adrian

Peter

     29.57

7

Erik

Tjernström

     30.07

8

Pascal

Schoch

     30.21

9

Frank

Eisenlohr

     30.27

10

Thierry

Goldberg

     30.45

11

Michele

Lionti

     31.27

12

Matthias

Kuster

     32.04

13

Alexander

Muroyama

     32.07

14

Dominik

Schweizer

     32.26

15

Beat

Hinder

     32.35

16

Adrian

Dörig

     32.42

17

Christian

Egli

     33.29

18

Reto

Stadler

     33.58

19

Matthias

Stoll

     35.15

20

André

Sutter

     35.33

21

Hans-Jörg

Müller

     35.45

22

Carlo

Tomezzoli

     36.08

23

Roger

Hochstrasser

     37.18

24

Hans Kaspar

Rhyner

     37.21

25

Beat

Isenegger

     39.39

26

Hartmut

Stiess

     39.47

27

Ralph

Schoen

     40.20

28

Marko

Scholze

     41.48

29

Michael

Guye

     41.58

Alle freuten sich vermutlich vor allem auf das anschliessende Nachtessen. Mit feinem Essen und erfrischenden Getränken wurden die verbrannten Kilojoules wieder aufgefüllt. Es wurde viel diskutiert über dies und jenes. Kurz bevor sich zu später Stunde das Gewitter über dem Sihlhölzli entlud, war der Platz aufgeräumt und auch die Letzten auf dem Weg zum Schlafgemach. Mit trockenen Kleider kamen wohl nicht alle über ihre Türschwelle.

Nachfolgend die Rangliste altersbereinigt für den Champions Cup der Running-Gruppe. Bei dieser Auflistung wird einem bewusst, was für Leistungen die älteren TeilnehmerInnen im Vergleich zu den jüngeren erbringen.

Vorname

Nachname

Jahrgang

Zeit effektiv
[hh:mm:ss]

Alter

Altersfaktor

Alters-bereinigte Zeit [hh:mm:ss]

Punkte

Claudia

Blanke

1972

00:29:05

46

0.92320001

00:26:51

1’000

Renata

Martini Dilge

1969

00:33:35

49

0.89370000

00:30:01

882

Fabienne

Zurkirchen

1978

00:33:03

40

0.96780002

00:31:59

809

Brigitte

Terim

1962

00:39:29

56

0.81739998

00:32:16

798

Marianne

Hochstrasser

1974

00:39:23

44

0.94019997

00:37:02

621

Regula

Schumacher

1975

00:39:31

43

0.94790000

00:37:27

605

Sarah

Wüst

1987

00:40:01

31

0.99890000

00:39:58

511

 

Vorname

Nachname

Jahrgang

Zeit effektiv
[hh:mm:ss]

Alter

Altersfaktor

Alters-bereinigte Zeit [hh:mm:ss]

Punkte

Paul

Etter

1952

00:29:24

66

0.76200002

00:22:24

1’000

André

Kägi

1964

00:28:37

54

0.84649998

00:24:13

919

Stefan

Schrader

1971

00:27:19

47

0.89579999

00:24:28

908

Frank

Eisenlohr

1963

00:30:27

55

0.83950001

00:25:34

859

Hans Kaspar

Rhyner

1944

00:37:21

74

0.69230002

00:25:51

846

Adrian

Peter

1967

00:29:57

51

0.86760002

00:25:59

840

Denis

Amrein

1987

00:26:09

31

0.99519998

00:26:01

838

Matthias

Kuster

1960

00:32:04

58

0.81840003

00:26:15

829

Pascal

Schoch

1968

00:30:21

50

0.87470001

00:26:33

815

Erik

Tjernström

1972

00:30:07

46

0.90280002

00:27:11

786

Edward

Vliegen

1976

00:29:34

42

0.93099999

00:27:32

771

Beat

Hinder

1964

00:32:35

54

0.84649998

00:27:35

769

Carlo

Tomezzoli

1953

00:36:08

65

0.76910001

00:27:47

760

André

Sutter

1956

00:35:33

62

0.79020000

00:28:05

746

Adrian

Dörig

1967

00:32:42

51

0.86760002

00:28:22

734

Thierry

Goldberg

1976

00:30:45

42

0.93099999

00:28:38

722

Dominik

Schweizer

1970

00:32:26

48

0.88880002

00:28:50

713

Reto

Stadler

1965

00:33:58

53

0.85360003

00:29:00

706

Hans-Jörg

Müller

1960

00:35:45

58

0.81840003

00:29:15

694

Michele

Lionti

1978

00:31:27

40

0.94510001

00:29:43

673

Christian

Egli

1972

00:33:29

46

0.90280002

00:30:14

651

Ralph

Schoen

1953

00:40:02

65

0.76910001

00:30:47

626

Matthias

Stoll

1969

00:35:15

49

0.88169998

00:31:05

613

Alexander

Muroyama

1990

00:32:07

28

0.99989998

00:32:07

567

Hartmut

Stiess

1960

00:39:47

58

0.81840003

00:32:34

547

Roger

Hochstrasser

1972

00:37:18

46

0.90280002

00:33:40

497

Beat

Isenegger

1966

00:39:39

52

0.86059999

00:34:07

477

Marko

Scholze

1965

00:41:48

53

0.85360003

00:35:41

407

Michael

Guye

1970

00:41:58

48

0.88880002

00:37:18

335

Mit dem Greifenseelauf wird der letzte Wettkampf, der zum Champions Cup 2017/2018, zählt abgeschlossen. Also alle noch für den Start anmelden für weitere wertvolle Punkte.