LAC Statuten

Statuten des LAC TV Unterstrass Zürich (siehe auch PDF-Dokument)

 

  I. Allgemeine Bestimmungen
   
Gegenstand

Art. 11Der LAC TV Unterstrass Zürich (LAC TV Unterstrass)  wurde 1964 gegründet und setzt die bisherige Tätigkeit der Abteilung Leichtathletik des Turnvereins Unterstrass (TVU) fort.

2Der LAC TVU ist ein Verein im Sinne der Artikel 60 ff. ZGB und ist politisch und konfessionell neutral und unabhängig. Es steht dem Verein selbstverständlich frei, bei sachbezogenen, sportpolitischen Themen Stellung zu beziehen.[1]

   
Sitz Art. 2Sitz des Vereins ist die Stadt Zürich.
   
Vereinszweck

Art. 3Der LAC TV UNTERSTRASS hat zum Zweck, seinen Mitgliedern die Ausübung ihrer Sportart im Rahmen der Zielsetzungen des TVU zu ermöglichen und sie dabei mit allen Mitteln zu fördern. Er legt dabei sein Hauptgewicht im wesentlichen auf:

– Erfassung und Förderung des Nachwuchses

– Wettkampftraining für Leistungsportler

– Training für Breitensportler

– Organisation und Durchführung von Wettkämpfen

– Pflege der Kameradschaft und Geselligkeit unter den Vereinsmitgliedern

– Propagandistische Auswertung der Leistungen

– Schaffung eines Supporter- und Sponsorenkreises zur finanziellen Unterstützung des LAC TV UNTERSTRASS.

   
Zugehörig­keit Art. 4Der LAC TV UNTERSTRASS ist Mitglied des TVU und gehört über diesen der Turnvereinigung der Stadt Zürich (TVSZ), dem Zürcher Leichtathletik-Verband (ZLV), dem Kantonalturnverband Zürich (KTVZ) und dem Schweizerischen Turnverband (STV) an. Er richtet seine Ziele und Aktivitäten nach den Statuten, Reglementen und Ideologien dieser Verbände.
   
 
II. Mitgliedschaft und Stimmrecht
   
Voraussetzung und Eintritt

Art. 51Als Mitglied des LAC TV UNTERSTRASS kann sich jede natürliche und juristische Person ohne Ansehen von Stand, Rasse, Religion und Staatsangehörigkeit bewerben.

2Die Mitgliedschaft von Minderjährigen erfordert die schriftliche Zustimmung des Inhabers der elterlichen Gewalt.

3Eintritte werden vom Vorstand aufgenommen und der nächsten Generalversammlung zur Kenntnis gebracht.

4Eintrittsgesuche können ohne Begründung abgelehnt werden, müssen aber der nächsten Generalversammlung zur Kenntnis gebracht werden.

   
Kategorien

Art. 61Beitragspflichtige Mitglieder:

–  Schüler (8 bis 15 Jahre)                                          Kat. A

– Jugendliche (16 bis 20 Jahre)                                  Kat. B

–  Aktivmitglieder                                                      Kat. C

–  Passivmitglieder                                                     Kat. D

–  Volksläuferinnen und Volksläufer                           Kat. E[2]

 

2Beitragsfreie Mitglieder

–  Ehrenmitglieder                                                     Kat. F

–  Vorstandsmitglieder TVU                                       Kat. G

–  Vorstandsmitglieder LAC TV UNTERSTRASS       Kat. H

–  Trainer und Funktionäre                                        Kat. L[3]

­-  Angehörige der gleichen Familie ab dem 3. Mitglied  Kat. M[4]

 

3Supporter, Sponsoren, Gönner

–  Natürliche Personen                                               Kat. I

–  Juristische Personen                                               Kat. K

 

Form

Art. 7Das Gesuch um Aufnahme in den LAC TV UNTERSTRASS hat in schriftlicher Form zu erfolgen.

 

   
Stimmrecht Art. 8Alle Mitglieder der Kategorie B bis L sind stimmberechtigt.
   
Austritt

Art. 91Der Austritt hat in schriftlicher Form auf das Ende des Kalenderjahres zu erfolgen. Über Ausnahmen entscheidet der Vorstand erst- und letztinstanzlich.

2Der Austritt entbindet ein Mitglied nicht von der Erfüllung seiner ganzjährigen finanziellen Verpflichtungen.

3Hat ein Mitglied seine sämtlichen Verpflichtungen gegenüber dem LAC TV UNTERSTRASS erfüllt, so ist mit der Zustimmung des Vorstandes auch ein sofortiger Austritt möglich.

   
Sistierung Art. 10Ist ein Mitglied mit der Zahlung seines Mitgliederbeitrages mit einem Jahr oder mehr im Rückstand, so kann seine Mitgliedschaft durch Vorstandsbeschluss sistiert werden.
   
Ausschluss

Art. 111Der Ausschluss eines Mitgliedes erfolgt unter fakultativer Angabe der Gründe durch den Vorstand, insbesondere, wenn ein Mitglied:

1.                                                                           Die Satzungen, Reglemente oder Beschlüsse des LAC TV UNTERSTRASS, des TVU oder der anderen übergeordneten Verbände missachtet oder in grober Weise verletzt;

2.                                                                           seinen finanziellen Verpflichtungen gegenüber dem LAC TV UNTERSTRASS nicht nachgekommen ist;

3.                                                                           durch sein Verhalten das Ansehen oder die Interessen des LAC TV UNTERSTRASS, des TVU oder der anderen übergeordneten Verbände schädigt oder zu schädigen droht.

2Anstelle des Ausschlusses kann in leichteren Fällen auch eine ernste Verwarnung treten.

   
Mitgliederbeitrag

Art. 12Der Mitgliederbeitrag wird jährlich von der Generalversammlung festgesetzt. Er beträgt maximal Fr. 450.–.[5] [6] [7] [8]

 

   
   
  III. Organisation
   
Organe

Art. 13Die Organe des LAC TV UNTERSTRASS sind:

A. Die Generalversammlung

B.   Der Vorstand

C.   Das Schiedsgericht

D.  Die Rechnungsrevisoren

E.   Die ständigen Kommissionen

F.   Allfällige Spezialkommission

   
  A. Generalversammlung
   
Aufgaben

Art. 14Für folgende Geschäfte ist ausschließlich die Generalversammlung (GV) zuständig:

a) Appell, Wahl der Stimmenzähler und des Wahlobmannes;

b) Abnahme des Protokolls der letzten GV;

c) Abnahme der Jahresberichte der Vorstandsmitglieder;

d) Abnahme des Revisorenberichtes und die Genehmigung der Jahresrechnung und des Budgets;

e) Décharge-Erteilung an den Vorstand und an die Mitglieder allfälliger Spezialkommissionen;

f) Wahl der Vorstandsmitglieder und der Rechnungsrevisoren;

g) Abnahme der Jahresberichte und Rechnungen der ständigen Kommissionen sowie Erteilung der Décharge;

h)         Festsetzung der Mitgliederbeiträge;

i) Kenntnisnahme der Mutationen im Mitgliederbestand;

k)         Behandlung von Anträgen zu Handen der GV;

l) varia.

   
Mehrheit

Art. 151Alle Beschlüsse werden mit dem einfachen Mehr der anwesenden Stimmen gefasst.

2Bei Stimmengleichheit hat der Präsident des LAC TV UNTERSTRASS den Stichentscheid.

   
Modus

Art. 161Die ordentliche GV findet einmal jährlich im Januar statt. Schriftliche Anträge sind bis spätestens zwei Wochen vor deren Abhaltung dem Vorstand des LAC TV UNTERSTRASS einzureichen.

2Mündliche Anträge können an der GV selbst gestellt werden, haben jedoch keinen Anspruch auf endgültige Erledigung an demselben Sitzungstag.

3Die Einladungen zur GV haben mindestens vier Wochen vor deren Abhaltung bei den Mitgliedern zu sein bzw. im Publikumsorgan veröffentlicht worden zu sein.

4Kassabericht und die Revisorenberichte haben an der GV in genügender Anzahl aufzuliegen und werden auf Antrag verlesen resp. kommentiert.

5Eine ausserordentliche GV wird vom Vorstand einberufen, wenn mindestens ein Fünftel der Mitglieder, die Hälfte des Vorstandes oder ein Rechnungsrevisor dies verlangt.

6Die ausserordentliche GV muss innert Monatsfrist ab Antragstellung abgehalten werden; im übrigen unterliegt sie dem Modus der ordentlichen GV.

   
  B. Vorstand
   
Aufgaben und Kompetenzen

Art. 171Der Vorstand ist das ausführende Organ des LAC TV UNTERSTRASS.

2Er besteht aus mindestens drei Personen.

3Er entscheidet in allen Angelegenheiten, die nicht ausdrücklich durch diese Statuten oder das Gesetz anderen  Organe des LAC TV UNTERSTRASS vorbehalten sind.

4Der Vorstand legt Aufgaben und Kompetenzen seiner Mitglieder in einer Geschäftsordnung fest. Er bezeichnet die für den Verein unterschriftsberechtigten Personen.

5Im übrigen ist er an die Beschlüsse der GV gebunden.

   
Konstitution

Art. 181Die Mitglieder des Vorstandes werden auf ein Jahr gewählt. Eine Wiederwahl ist möglich.

2Tritt aus unvorhergesehenen Gründen eine personelle Lücke im Vorstand ein, so ist der Vorstand berechtigt, das betreffende Amt bis zur nächsten ordentlichen GV selbständig zu besetzten, bzw. dieses Amt einstweilen neu zu schaffen.

   
  C. Schiedsgericht
   
Funktion Art. 19Die Mitglieder des LAC TV UNTERSTRASS unterstellen sich für alle mit ihrer Mitgliedschaft beim LAC TV UNTERSTRASS zusammenhängenden Streitigkeiten dessen ausschliesslicher Schiedsgerichtsbarkeit.
   
Zusammensetzung

Art. 201Bei einem allfälligen Streitfall wird jeweilen ein aus drei Personen bestehendes Schiedsgericht bestellt.

2Jede Partei wählt einen Schiedsrichter.

3Die bestellten Schiedsrichter bezeichnen zusammen einen dritten Schiedsrichter als ihren Obmann. Können sich die Schiedsrichter über die Wahl des Obmannes nicht einigen, so wird dieser vom Präsidenten des Handelsgerichtes des Kantons Zürich bestimmt.

   
Kompetenz Art. 21Der Entscheid des Schiedsgerichtes ist endgültig.
   
  D. Rechnungsrevisoren
   
Aufgaben und Kompetenzen

Art. 221Zwei Rechnungsrevisoren prüfen mindestens einmal jährlich die Rechnungen des LAC TV UNTERSTRASS und erstatten der GV darüber schriftlichen Bericht und stellen Antrag.

2Sie haben das Recht, jederzeit Einsicht in die laufende Vereinsrechnung zu nehmen.

   
Amtsdauer

Art. 231Die Rechnungsrevisoren und der Ersatzmann werden von der GV auf jeweils zwei Jahre bestellt und sind wiederwählbar.

2Fällt ein Revisor aus, so tritt der Ersatzmann an dessen Stelle.

   
  E. Ständige Kommissionen
   

Organisation

 

 

 

 

 

Einzelne Kommissionen

Art. 24Die ständigen Kommissionen unterstehen dem Vorstand des LAC TV UNTERSTRASS und werden von diesem eingesetzt. Der Aufgaben- und Kompetenzbereich wird in einem Pflichtenheft festgehalten. In jeder ständigen Kommission muss ein Mitglied des LAC TV UNTERSTRASS als Delegierter vertreten sein.

 

1. Technische Kommission

Sie besorgt die Organisation der Trainings und der alljährlich wiederkehrenden Sportanlässe und Meetings sowie deren bestmögliche Vermarktung zu Gunsten der Vereinskasse.

 

2. Die Wettkampfkommission

Sie erledigt die reibungslose Durchführung von Veranstaltungen jeder Art.

 

3. Medizinkommission

Sie betreut und berät die Athletinnen und Athleten in allen sportmedizinischen Belangen.[9]

   
   
  F. Spezialkommissionen
   
Aufgaben, Konstitution

Art. 251Ihre Mitglieder, deren Funktionen, Aufgaben und Kompetenzen werden durch den Vorstand des LAC TV UNTERSTRASS, ausnahmsweise durch die GV bestimmt.

2Die Spezialkommissionen erstatten dem Vorstand regelmässig, der GV einmal jährlich Bericht über ihre Aktivitäten.

   
Amtszeit

Art. 261Die Amtszeit der Spezialkommissionen des LAC TV UNTERSTRASS ist bis zur nächsten ordentlichen GV beschränkt.

2Die GV kann diese jedoch jeweils um ein weiteres Jahr verlängern.

   
  IV. Finanzen
   
Einnahmen

Art. 27Die Einnahmen des LAC TV UNTERSTRASS bestehen aus:

– Mitgliederbeiträgen (nach Massgabe der jeweiligen Kategorien und gemäss Beitragsreglement)

– Überschüssen aus Veranstaltungen des LAC TV UNTERSTRASS

– Subventionen

– Vermögenserträgen

– freiwilligen Zuwendungen

– varia

   
Ausgaben

Art. 28Die Ausgaben des LAC TV UNTERSTRASS bestehen aus:

– ordentlichen Ausgaben

– Verwaltungsabgaben an den TVU

–  Verwaltungskosten

– varia

   
Vermögen

Art. 291Das Vermögen des LAC TV UNTERSTRASS  ist mündelsicher anzulegen.

2Der LAC TV UNTERSTRASS kann dem TVU seinen eigenen Schwestervereinen bei Vorliegen wichtiger Gründe Darlehen gewähren. Diese unterliegen der Genehmigung durch die GV.

   
  V. Geschäftsjahr
   
Beginn, Ende Art. 30Das Geschäftsjahr ist identisch mit dem Kalenderjahr.
   
  VI. Schlussbestimmungen
   
Statutenänderungen Art. 31Gewöhnliche Statutenänderungen bedürfen einer Zweidrittelsmehrheit der anwesenden Stimmen an der GV.
   
Auflösung Art. 32Die Auflösung des LAC TV UNTERSTRASS kann nur anlässlich einer eigens hiefür und statutengemäss einberufenen GV mit der Zustimmung von zwei Dritteln der eingetragenen Mitgliederstimmen erfolgen.
   
Liquidation

Art. 331Bei der Auflösung des LAC TV UNTERSTRASS werden von der GV drei Liquidatoren bestellt.

2Ein allfälliges Barvermögen sowie verbleibendes Inventar und Sachwerte werden sofort nach der Liquidation des LAC TV UNTERSTRASS bis zur Neugründung eines LAC TV UNTERSTRASS, welcher dem TVU anzugehören hat, dem TVU zu guten Treuen zur Verwaltung und Aufbewahrung übergeben.

3Sollte innerhalb von zehn Jahren kein solcher Verein mehr gegründet werden, so fällt Inventar und Vermögen des LAC TV UNTERSTRASS dem TVU in dessen unbeschwertes Eigentum.

   
  VII. Übergangsbestimmung
   
Inkrafttreten Art. 34Diese Statuten ersetzen das bisherige Geschäftsreglement und treten sofort mit ihrer Annahme am 1. Januar 1990 in Kraft.
   
   
  Zürich, …..
   
  Präsident                                                          Vizepräsident
   
  …………………….                                               ………………………………

 

Stand 16. November 2016

 


[1] Letzter Satz eingefügt durch Beschluss der ordentlichen Generalversammlung vom 30.1.1995.

[2] Eingefügt durch Beschluss der ordentlichen Generalversammlung vom 18.5.2000.

[3] Eingefügt durch Beschluss der ordentlichen Generalversammlung vom 17.5.2001.

[4] Eingefügt durch Beschluss der ordentlichen Generalversammlung vom 17.5.2001.

[5] Eingefügt durch Beschluss der ordentlichen Generalversammlung vom 22.2.1999. Abs. 2 aufgehoben.

[6] Von Fr. 250.– auf Fr. 300.– erhöht durch Beschluss der ordentlichen Generalversammlung vom 23.1.2004.

[7] Von Fr. 300.– auf Fr. 350.– erhöht durch Beschluss der ordentlichen Generalversammlung vom 5.2.2015.

[8] Von Fr. 350.– auf Fr. 450.– erhöht durch Beschluss der ausserordentlichen Generalversammlung vom 1.11.2016

[9] Eingefügt durch Beschluss der ordentlichen Generalversammlung vom 17.5.2001.