Erfolgreiche Team-EM mit TVU-Beteiligung

An der diesjährigen Team EM in Vaasa erreichte die Schweiz den dritten Platz und stieg das erste Mal in der Geschichte in die Super League auf.

Foto: swiss-athletics.ch

Folgende Schlagzeilen kann man auf der Homepage von Swiss Athletics lesen:

„Dem Schweizer Leichtathletik-Nationalteam ist an der Team-EM in der First League in Vaasa (FIN) ein grossartiger Coup gelungen: Das Team von Swiss Athletics erreichte mit 305,5 Punkten den 3. Platz und steigt erstmals in der Geschichte in die Super League mit den zwölf besten Nationen Europas auf!“

Zu diesem Spitzenresultat trug auch eine Athletin vom LAC TV Unterstrass mit bei. Petra Fontanive durfte aufgrund ihrer sensationellen Leistungen im Vorfeld die Schweiz über 400mH und in der Staffel 4x400m vertreten.

Auf der Homepage von Swiss Athletics wurde über die Einsätze von Petra wie folgt berichtet:

„400 m Hürden: Petra Fontanive (LAC TV Unterstrass) erbringt im Final einen neuerlichen Beweis, wie stark sie in Form ist. In Abwesenheit der kranken Europameisterin Sara Slott Petersen (DAN) läuft die Zürcherin einen sauberen Rhythmus und nutzt die Gunst der Stunde, um für die Schweiz 12 Punkte zu gewinnen. Auf der Zielgerade schüttelt sie auch noch ihre stärkste Rivalin ab, die Vorlauf-Schnellste Amalie Hammild Iuel (NOR). Im Ziel werden für sie 55,53 Sekunden gemessen.“

„4×400 m: Mit Petra Fontanive (LAC TV Unterstrass), Lea Sprunger (COVA Nyon), Yasmin Giger (Amriswil-Athletics) und Selina Büchel (KTV Bütschwil) kann die Schweiz auf ein sehr kompetitives Quartett zählen. Die Schweizerinnen laufen mit 3:33,10 Minuten die viertbeste Zeit des Tages und holen in der zweitletzten Entscheidung des Tages 9 wichtige Punkte.“

Wir gratulieren Petra herzlich zu diesen tollen Ergebnissen und dem ganzen Schweizer Team zum Aufstieg in die Super League.