Die neuesten TVU-Resultate

Das Damen 1 steht schon zwei Runden vor Quali-Abschluss in der Finalrunde — Im FU18-Spiel jubelt der TVU über 50 Treffer — das Damen 2 und das Herren 2 führen während 50 Minuten gegen die Gruppenersten.

F2: SG Rümlang/Unterstrass – SG Zürisee 22:19 (13:8)

Das Damen 1 nützt gleich den ersten Matchball und qualifiziert sich mit einem 22:19-Erfolg über die SG Zürisee für die im Januar beginnende Finalrunde.

Ein Zwischenziel ist damit bereits zwei Runden vor Schluss erreicht. Auf dem Weg dorthin lieferte die Spielgemeinschaft während 40 Minuten eine ordentliche Leistung ab. Trotz verlockender Ausgangslage startete das Team konzentriert und mit Nachdruck. Defensiv stand man recht solide, offensiv erzwang die rechte Angriffsseite immer wieder Überzahlsituationen und gute Abschlüsse. Mit einem satten Polster (13:8) gings daher in die Kabinen.

Auch der Re-Start glückte. Elis Trickwurf, Sophia und Jasi per Durchbruch und Ines aus dem Gewühl heraus waren bis zum 17:10 für die deutlichste Führung des Abends zuständig. Das war nach knapp 40 Minuten. Anschliessend schaltete das Heimteam zwei Gänge zurück und liess damit unnötig wieder Spannung aufkommen. Dem Zürisee-Team glückte gar der Anschlusstreffer, ehe sich die SG R/U wieder ihrer Stärken besann und dem Spiel und dem Finalrunden-Rennen den Deckel draufschob.

Am Januar zählt die SG Rümlang/Unterstrass zu den 12 besten 2. Liga-Mannschaften.

 

M3: Herren 2 – Dietikon/Urdorf 28:31 (17:17)

Die Herren-Reserven starteten gegen den Leader mit zwanzig starken Minuten, lagen zeitweise 4 Längen vor und gefielen mit abwechslungsreichem, zügigen Offensiv-Spiel. Den wurfstarken Gästen gelang aber dennoch vor der Halbzeit der Ausgleich. Bis zm 24:21 nach 45 Minuten schnupperte der TVU an der Überraschung. Dann gelang während 8 Minuten kein Treffer mehr, stattdessen reihten sich zehn Fehler aneinander. Das wars dann mit der Aussicht auf Punkte. Trotz knapper Niederlage dürfte viel Positives überwiegen.