Nachwuchs

27. Mai 2019 10:14 Uhr

Erstes Beachhandballturnier der Saison

Um 8.10 fanden wir uns quicklebendig, da mehr oder weniger wach am Bahnhof ein. Mit viel Kaffee, einigen schlafenden Leuten und 23 Runden "Gämsch" ging es dann nach Bern, wo um 10.00 das Beachhandballturnier startete. Mit viel Elan und Neugierde ging es in das für die meisten neuen Spiel mit suspekten Regeln und es wurde viel gelacht, obwohl wir haushoch verloren. Im 2. Spiel gelang uns dann schon mehr und wir gewannen sogar eine Halbzeit, weswegen wir ins Shootout durften. Dank einer hervorragenden Parade von Goalie Arin musste der Ball in der 3. Runde nur noch versenkt werden, was von Lea auch souverän getan wurde. Das Spiel war gewonnen. Dafür beschwerte sich Arin den Rest des Tages über den Bluterguss auf dem ganzen Oberarm, den der Ball hinterlassen hatte. Das 3. Spiel begann mit Gusto. Es war sehr knapp und dank grandiosem Multitasking von Seraina als Goalie und Spieler, man stelle sich das mal vor, schrumpfte die Tordifferenz. Trotzdem gelang es uns leider nicht  sie fertigzumachen. Nach einer Pause mit Bratwürsten und Sandwiches und einer spannenden Diskussion über Vegetarier und Veganer (Darf man eine vegane Wurst noch Wurst nennen? Sendet uns eure Meinungen) ging es dann in die Platzierungsspiele. Es ging um viel. 5-8 Platz. Wir starteten sehr gut. Unsere Gegner konnten dem Ball nur nachschauen. Nach einigen gepfefferten Schüssen gingen wir in eine stolze Führung. Leider versauten wir es in den letzten 2 min wieder und kassierten in den letzten 5 sek den Ausgleichstreffer. Das nächste Tor entscheidet. Es kam nicht von uns und so verloren wir erneut. Wir waren am Boden zerstört. Trotz fabelhaften Schüssen von Alyssa gelang es uns nicht mehr das Spiel zu kehren. Das letzte Spiel des Tages. Durch eine makellose Vorstellung von der supertollen Malin gewannen wir das allerletzte Spiel. Wir waren glücklich, müde und zufrieden. Das Fazit des Teams ist: "Anes Beachhandballturnier gönd mer wieder emal."

26. April 2019 01:10 Uhr

Vor den Spielen der Wahrheit

Für einen Grossteil der TVU-Mannschaften ist die Saison seit den Ostertagen abgeschlossen. Nicht so fürs Herren 1, das Damen 2, die U16- und U18-Mädchen sowie die U17-Jungs. Vier wollen nach oben, der Fünfte oben bleiben.

03. September 2018 22:01 Uhr

Erstes Spiel, erster Sieg für das FU14

Am vergangenen Samstag, den 1. September, spielte die FU14 Mannschaft ihr erstes Meisterschaftsspiel. Unterstrass spielte gegen Yellow Winterthur. In der ersten Halbzeit gingen wir zwar in Führung, aber unsere Trainer waren der Meinung, dass wir noch einiges zu verbessern hätten. Die Trainer erinnerten uns nochmals an die Kuchenregeln unseres Teams und wir starteten wieder motiviert in die zweite Halbzeit, denn wir wollten ja, dass Philipp  uns für die nächsten Goals einen Kuchen bäckt :-). In der 2. Halbzeit lief es dann einiges besser und wir gewannen das Spiel 31:8! Wir hoffen natürlich, dass es diese Saison weiterhin so gut läuft! ~Vilja, FU14 TVU

29. August 2018 15:20 Uhr

Turniersieg für das FU18

Obwohl es "nur" ein Turnier war und somit eine Vorbereitung für die Meisterschaft waren wir alle aufgeregt. Die Aufregung legte sich aber als wir auf dem Platz standen. Unser Gegner war alt bekannt, die Seen Tigers und wir waren entschlossen sie zu schlagen. So begann das Spiel auch. Wenn wir ein Tor schossen, antworteten sie und umgekehrt. Immer wenn wir uns ein wenig absetzten, holten sie uns wieder ein. Am Schluss wurde es noch einmal richtig dramatisch, als die Seen Tigers in den letzten 30 Sekunden das Ausgleichstor schossen. Aber wir blieben cool und gewannen knapp mit einem Tor Unterschied.  Beim nächsten Spiel wurde es nicht einfacher. Die Flawiler waren schnell und flink und liefen bei ihren vorherigen Spielen viele Gegenstösse. Wir konnten dies jedoch verhindern und lieferten ihnen einen harten Kampf. Möglich wurde dies vor allem durch die Verteidigung, die sich seit dem letzten Spiel noch einmal verbessert hatte. Wieder wurde es knapp und wieder behielten wir den Kopf und konnten mit einem knappen Unterschied von einem Tor aus dem Spiel herausgehen. Das letzte Spiel war schon einfacher und wir zeigten noch einmal was wir konnten. Wir gewannen mit klarem Abstand und somit auch unser erstes Turnier. Es war ein gelungener Auftakt für die neue Saison.  FU18 (Sarina) FU14 Am 25. August 2018 fand der erste Teil des Blumendfeld-Cups statt. Morgens spielten die FU14 Mannschaften. Unterstrass spielte gegen Witikon, Suhrental und Winterthur. Dem TVU Team fehlte allerdings einen Torwart, deshalb mussten Feldspielerinnen ihr bestes im Goal geben. Der Teamgeist war trotzdem immer anwesend und die Spiele verliefen positiv.  Unser Team  holte von drei Spielen einen Sieg. Wir landeten also auf dem dritten Platz. :) Dieses Turnier machte uns allen sehr viel Spass und wir freuen uns schon auf das nächste Jahr! ~Beatrice, FU14

28. Januar 2018 09:00 Uhr

Damen 1 gewinnt erste Partie und freut sich auf das Cupspiel morgen!

SGRU vs. HC Romanshorn 30:24 Schon am frühen Samstagnachmittag spielten wir in unserer Heimhalle gegen den HC Romanshorn. Von Beginn weg dominierten wir das Spiel und wieder waren wir auf jeder Position gefährlich. Svenja zeigte im Goal viele schöne und wichtige Paraden, die dann durch eine schnelle zweite Welle zu Toren umgewandelt wurden. Sophia zeigte eine tadellose Leistung und war mit sagenhaften 12 Goals stärkste Torschützin. In der Defense waren wir zu ruhig, zu wenig energisch, es fehlte an Emotionen und so kam die Linkshänderin der Romanshorn zu einfachen Toren. Wir sind zufrieden mit dem Resultat und werden uns nun mit gezielter Vorbereitung auf die nächsten Gegner vorbereiten.

06. Oktober 2017 08:50 Uhr

Handball-Schüeli 2018

Ab sofort kann man sich fürs Handball-Schüeli 2018 anmelden. Die Quartier-Ausscheidungen finden am 14. Januar 2018 in diversen Hallen der Stadt Zürich statt.

25. September 2017 08:42 Uhr

Die Resultate vom Wochenende

Wieder wurde fleissig gespielt am Wochenende. Das Damen 1 kam gegen Wil zu einem ungefährdeten 30:22 Sieg. Das Damen 2 hingegen verlor die 2. Liga Partie gegen Handball Wohlen. Auch gegen Wohlen spielte das Herren 1 und gewann überraschend mit 27:26. Matchwinner Inderbitzin erzielte das entscheidende Tor per Penalty in der Schlussminute.

05. September 2017 11:40 Uhr

Unglücklicher Saisonauftakt der interregionalen Juniorenmannschaften

Die beiden interregional spielenden Juniorenteams des TV Unterstrass durften bereits sehr früh im September ihr Saisoneröffnungsspiel bestreiten. Sowohl die U19- wie auch die U15-Junioren zeigten starke Leistungen, mussten sich aber letztlich gegen die Favoriten äusserst knapp geschlagen gegeben.

02. Juni 2017 14:51 Uhr

Juniorinnen FU13

Wir ein junges und sportliches FU13 Team werden dieses Jahr bei den Turniermeisterschaft unser Können zeigen. Wir bestehen aus den Jahrgängen 07 und 08. Die Mädchen mit dem Jahrgang 08 sind neu aus dem U11 dazugestossen und lernen nun das grosse Handballfeld kennen. Unser Ziel ist es Spass zu haben und ein toller Teamzusammenhalt aufzubauen. Auch technisch wollen wir uns verbessern damit wir auch einige Siege feiern können. Wir freuen uns auf viele Neuzugänge.

01. Februar 2017 18:06 Uhr

Damen 1 sichert sich einen Punkt, MU15-Inter gewinnt überlegen

SGRU : Volki/Dübi 23:23 (8:11) Im ersten Spiel im neuen Jahr liessen wir in Volketswil einen Punkt liegen. Lediglich drei Wochen später war unser Ziel für das Rückspiel klar. Auf beiden Seiten began die Partie überhastet und es gab lange Zeit kein Tor. Schlussendlich war es dann Sophia, die uns zum 1:0 erlöste. Volketswil wusste schnell darauf zu antworten und das ganze Hin und Her ging bis etwa zur 12. Minute. Bis Ende der ersten Halbzeit leisteten wir uns zu viele technische Fehler und Abschlüsse mit zu wenig Überzeugung. Durch gute Verteidiungsarbeit konnten wir jedoch das Schlimmste verhindern, mussten aber trotzdem mit einem 3-Tore-Rückstand in die Pause. Für die nächsten 30 Minuten lag unser Fokus auf dem Verringern der technischen Fehler und natürlich dem Aufholen des Rückstandes. Dies gelang uns bis zu dem Punkt, als der Schiedsrichter einen schönen Steal des Balls im Gegenstoss als Foul wertete und wir in doppelter Unterzahl in der Verteidigung standen. Schnelle Beine, gute Absprache und ein bisschen Glück, dass die Gegnerinnen unpräzise abschlossen, veringerrte einen grossen Abstand. 7 Minuten vor Schluss waren wir dann trotz guten Aktionen vorne sowie hinten, mit zwei Toren im Rückstand. Nach einem Team-Time-Out kämpften wir uns wieder ran und Fäbs traf nach einem Abpraller wunderschön ins Tor. 2 Minuten vor Spielende wehrte Céline einem Wurf aus dem Rückraum ab und dann war es Sabrina mit dem Ausgleichstreffer 15 Sekunden vor der Schlusssirene. 1 Punkt auf unserem Konto. (vl) Zürich, Blumenfeld; 77 Zuschauer  SGRU mit: Céline im Tor; Fäbs, Ines, Domi, Sophia, Julia, Viki, Nadine, Simi, Elena, Maya, Sabrina Mu15I HSC Kreuzlingen : TV Unterstrass 28:38 (13:16) Am vergangenen Samstag wurden wir zur Saisonhälfte durch den HSC Kreuzlingen in der ersten Rückrundenpartie gefordert. Die Kreuzlinger mussten ihr Kader, aufgrund einiger verletzungsbedingten Absagen, mit einigen Spielern vom jüngeren Nachwuchs auffüllen. Die Vorzeichen standen somit, trotz der 2-Tore Niederlage im Hinspiel, gut. Die Startphase des Spiels war auf beiden Seiten von Nervosität und den damit verbundenen Fehlwürfen und Ballverlüsten geprägt, so dass nach sieben Spielminuten beide Mannschaften genau einmal einen Torerfolg zu vermelden hatten. Diese Torblockade hielt allerdings nicht lange an, im Gegenteil. Es entwickelte sich zunächst ein temporeiches, ausgeglichenes Spiel, wobei sich der TVU in den letzten fünf Minuten vor der Halbzeit ein winziges Polster zum Halbzeitstand von 13:16 erarbeiten konnte. Im Wissen, dass man durchaus noch höher führen könnte, starteten wir äusserst motiviert und erfolgreich in den zweiten Durchgang. Ob mit schön ausgeführten Spielzügen, schnellen Gegenstössen oder über die 2.Welle, die jungen Untersträssler zeigten mit viel Spielwitz ihr ganzes Handballrepertoire und bauten den Vorsprung stetig aus. Das grosse Polster liess auch taktische Umstellungen zu, so dass ab der 50’ Minute auf eine 3:3 Abwehr gewechselt wurde und der Vorsprung, (abgesehen von den letzten 5 Minuten) weiterhin kontinuierlich anwuchs. Mit 38 Toren war das unser bisher offensiv erfolgreichstes Spiel, wobei Zeno Späth und Vanja Kandic mit je 11 Treffern eine hervorragende Leistung zeigten und aus dem starken Kollektiv herausstachen. Somit startet die Mannschaft mit einem Sieg in die Rückrunde und befindet sich somit nach der Hälfte der Spiele (Verlust-)Punktgleich hinter den Kadetten Schaffhausen und Muttenz/Pratteln auf dem 9. von 12 Rängen mit 4 Punkten Abstand auf die Abstiegsplätze im Kurs das Saisonziel (Klassenerhalt) zu erreichen.

25. Januar 2017 13:23 Uhr

Junioren/innen Goalis

Am Freitagabend treffen sich Torhüter (Mädchen und Jungs) aus allen Juniorenmannschaften (ab U13) zu einem speziellen Goalitraining. Die kollegiale Stimmung untereinander spornt immer wieder zu vollem Einsatz an. Legendär ist auch der einmal jährlich stattfindende Goaliabend.

18. Januar 2017 23:56 Uhr

FU16 mit zwei Siegen

Ein Wochenende, zwei Spiele, zwei Siege und den Einzug ins Cup-Finale! Unterstrass: Grün-Weiss-Effretikon (13:10) 30:18 Wir starteten mit einem Kribbeln von Nervosität in das Spiel gegen den unbekannten Gegner. Schnell merkten wir, dass sie doch nicht so stark waren wie wir dachten und entspannten uns ein bisschen. Nicht so die Trainer. Sie waren die Einzigen die merkten, dass wir wieder nachliessen (darum sind sie wahrscheinlich die Trainer) und Effretikon holte auf. Wir gingen unzufrieden mit einem Ergebnis von 13:10 in die Pause. Doch nach der Pause legten wir einen schnellen Start hin, schossen fünf Tore hintereinander und als wir merkten, dass wir gewinnen würden, konnten wir uns über jedes Tor doppelt freuen. 30:18 war das verdiente Ergebnis mit dem wir unser erstes Spiel gewannen. Unterstrass: Zürichsee 2 (13:10) 23: 31 Das Spiel war von Anfang an ziemlich ausgeglichen. Nachdem Unterstrass voraus lag, wurden konstant Tore von beiden Mannschaften geschossen. Bei Zürichsee gab es ein/zwei Spielerinnen, die abschlossen, bei Unterstrass schossen alle und das war es was schlussendlich den Unterschied ausmachte. Nach weiteren schön erkämpften Toren und drei Spielerinnen, die verletzt das Spielfeld verlassen mussten, war Unterstrass trotz dem eher langsamen Spieltempo und einigen Ballverlusten, die stärkere Mannschaft. Über den Sieg mit 23:31 gegen die würdigen Gegnerinnen freuten wir uns besonders. Auf ins Finale! Sarina, FU16